So kannst du bei Anspannung, den Gedanken und dem Körper Erleichterung verschaffen

Irgendwo muss man ja mal beginnen, wenn man merkt, dass sich die Gedanken im Kreis drehen, man sich schlapp fühlt, Anspannung sich breit macht oder nicht mehr ein und aus weiß. Momentan – gestehe ich – bin ich einer Situation, in der ich alle kleinen Dinge für die ich Zeit habe/ich sie mir nehme(!), mache, dass ich bei mir sein kann, mein Körper und sich somit auch Kopf entspannt – und umgekehrt.

Hier sind einige Erste-Hilfe-Maßnahmen, die ich nutze um dem Trubel in meinem Kopf den Gar auszumachen und meinem Körper die Anspannung zu nehmen:

1. Fokus darauf legen, was ich kontrollieren kann

Was kann ich jetzt im Moment gut und rasch erledigen? Nicht zu lange mit Was-wäre-wenn-Gedanken aufhalten.

2.  Darüber reden

Wenn ich mit jemandem, von dem ich mich verstanden fühle, über meine Sorgen oder Vorhaben spreche, dann fällt es mir in turbulenten Zeiten leichter Entscheidungen zu treffen – nicht zu Letzt, weil ich mich selber reden höre 😉 aber vor allem, weil 4, 6 oder mehr Augen, mehr sehen als 2. Durch den Austausch kommen neue und leichtere Gedanken und die Anspannug fällt ab.

3. Der Klassiker: Ein Bad nehmen

Wärme, Duft und Reinigung. Das beste überhaupt um ohne viel Aufwand, dem Körper Entspannung zu gönnen. Wenn du keine Badewanne hast, dann ist eine heiße Dusche natürlich gut oder einfach ein Fußbad. Gerade deine Füße, die dich den ganzen Tag tragen, haben sich eine Pause verdient.

4. Smoothie-Kick

Ich liebe es, mir frisches Obst, Gemüse oder auch getrocknete Früchte mit Pflanzenmilch zusammenzumixen und mir einen richtigen Frische-Gesundheits-Kick zu verpassen. In meinem Fall kommen oft noch Acerola-Pulver(Vitamin C) und Chlorella-Algen(entgiftend) dazu. Herrlich! Ich habe dann immer das Gefühl, dass mein Körper das richtig braucht, wenn ich ihm zu viel Stress zugemutet habe.

5. Einfach anders

Zwischendurch hilft es, einfach mal etwas anderes zu machen. Wenn ich 1000 Sachen im Kopf und noch mehr zu tun habe und ich dann auch noch merke, dass ich mich zu einigen Dingen zwingen möchte, weil ich eh schon nicht mehr kann, dann mache ich einfach was komplett anderes. Zum Beispiel: Einen Kuchen backen, alte Fotos anschauen, Maniküre usw.

6. Atmen!

Ich wiederhole mich bestimmt, aber wir vergessen oft zu atmen. Als bräuchten wir das nicht! Zusammengezogen halten wir uns physisch klein und schränken uns ein. Hier ist es angebracht einfach gut durchzuatmen, sodass du es bis in deine Schultern und Rücken spürst. Du gibst dir sofort wieder mehr Raum und löst Anspannung im Körper und im Geist.

7. Kuschelig

Abgesehen davon, dass jede liebevolle Umarmung heilend wirkt, hilft es auch eine Wärmeflasche und eine Decke oder ein Tuch zur Hilfe zu nehmen. Kuschel dich ein, auch wenn du zum Beispiel, wie ich gerade, vorm Computer sitzt. Es gibt dir ein Gefühl von Geborgenheit. Wenn du einen lieben Menschen in deiner Nähe hast, dann schenkt euch doch einfach eine ernstgemeinte Umarmung.

8. Betthupferl

Ja, ich weiß schon… Jede Sekunde muss genutzt werden um alles zu erledigen. Aber was hilft es dir, wenn du von Tag zu Tag müder wirst? Irgendwann ist der Ofen aus. Also gönne dir ab und zu früher schlafen zu gehen und vielleicht sogar vorher noch ein tolles Buch zu lesen oder deine Lieblings-DVD anzusehen. Das hast du dir verdient, Zeit mit dir selbst zu verbringen 😉 Mach das richtig bewusst und freue dich darauf! „Heute abend werde ich mir eine gute Tasse Tee auf der Couch genehmigen, das Buch, das ich schon seit Wochen lesen möchte und schlicht jegliche Anspannung loslassen.“

Was sind deine Erste-Hilfe-Tipps? Ich freue mich über deinen Kommentar unten!

Alles Liebe,

Das könnte dich auch interessieren:

Mit dieser Übung kannst du leichter Ruhe bewahren

Schutz & Sicherheit LIEBE IST DER BESTE SCHUTZ Diese einfache und effektive ‪‎Übung‬ kannst du zu jeder Zeit, an jedem Ort machen. Du wirst dich mit positiver ‪Energie‬ aufladen und mehr Ruhe in dir wahrnehmen. Wenn du in die Energie der ‪‎Liebe‬ gehst, bist du...

mehr lesen

Entstressen – 5 sichere Wege für Körper & Geist.

Raus aus der Stressfalle - rein ins Leben! Ohne Zweifel, Stress macht Stress. Erkenne die Signale! Wenn ich dir sage, dass Stress nicht unbedingt gut für dich ist, dann erzähle ich dir vermutlich nichts Neues. Die Frage ist: "Wie kann man ihn vermeiden und wie kommt...

mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen